Nigsch Adrian startete erstmals in der höheren Altersklasse, U18 -76kg.
21 Kämpfer aus 6 Nationen waren in dieser Klasse gemeldet. Im 1. Kampf traf er auf einen Kämpfer aus Deutschland. Allerdings stand es am Ende der Kampfzeit immer noch 0:0 und somit mussten die Kampfrichter entscheiden. Auf Grund seiner Überlegenheit gab es eine 4:2 Entscheidung für Adrian.

Auch im 2 Kampf gegen einen Schweizer Kämpfer gab es das gleiche Bild. Ein 0:0 nach Kampfende und wieder gab es eine klare 5:0 Entscheidung für Adrian. Daraufhin kam Adrian immer besser in Fahrt und konnte den 3. Kampf klar mit 4:0 nach Punkten gewinnen. Um den Einzug ins Finale stand er dem deutschen Nationalteamsportler Haubold (dzt. WKF Nr. 30) gegenüber. Auch diesen Kampf dominierte er und konnte zum Schluss einen 1:0 Sieg für sich verbuchen.

Das Finale war dann ebenso spannend. Dort traf er auf Jarocki Hubert (den 3. bei der Europameisterschaft 2019 in Dänemark im Bewerb Cadet Kumite male -70 kg) aus Polen. Leider musste sich Adrian nach 2 Minuten knapp mit 0:1 geschlagen geben.

Die Silbermedaille war ein super Erfolg für das erste Turnier in der nächst höheren Altersklasse.

Jedoch nicht nur Adrian war beim Champions Cup in Hard im Einsatz. Insgesamt 15 Helfer vom Karateclub Blumenegg unterstützten den Verband in der Organisationsleitung und als Helfer in der Küche bzw. bei der Essensausgabe bei dieser Veranstaltung.

Wir bedanken uns bei allen Helfern und gratulieren Adrian zu diesem tollen Erfolg.

Tatami - Aufstellung vor dem Kampf
Tatami - Aufstellung vor dem Kampf
Scroll to Top