Noch im Dezember holte er seinen ersten Sieg in der Serie 1 Karate Youth League in Italien, allerdings noch in der Altersklasse U16. Im Jänner feierte er seinen 16. Geburtstag, was auch bedeutet, dass er ab jetzt in der nächst höheren Altersklasse, U18 starten muss. Das ist ein schwerer und harter Schritt.

Am 18. Jänner startete Adrian beim Champions Cup, dem letzten Qualifikationsturnier für die EM, erstmals in der Klasse U18. Diese schwierige Aufgabe meisterte er grandios und holte sich den 2. Rang und qualifizierte sich damit für die EM!

Adrian NIgsch
Gerhard Grafoner (Präsident Karate Austria) , Adrian Nigsch, Heimo Nigsch (Vater) v.l.

Vom 7-9 Februar startet Adrian für Österreich in der Klasse U18 -76kg. Eine große und schwere Herausforderung für den jungen Adrian aus Bludesch. Adrian ist jedoch ein Kämpfer mit starkem Charakter, er trainiert täglich und hat ein perfektes Umfeld! Allein die Qualifikation zur EM ist schon ein großer Erfolg.

Begleitet wird er vom Vereinstrainer, vielleicht fährt auch noch der ein oder andere mit, um ihn lautstark zu unterstützten.

Wir wünschen Adrian viel Glück und Erfolg!

Scroll to Top